.
.

Nächste Konzerte

.Frühlingskonzert 2022 - Stimmen der Natur

Leider muss das Konzert «Stimmen der Natur» wegen Coronaerkrankung des Dirigenten auf Freitag, 24. Juni 2022verschoben werden. Die Tickets erhalten ihre Gültigkeit.

Wir wünschen unserem Dirigenten schnelle Genesung und danken für das Verständnis.


Das Frühlingskonzert mit Chormusik aus dem 20. und 21. Jahrhundert hält für Chor und Publikum viel Abwechslung und Überraschendes bereit. Die Sängerinnen setzen nicht nur ihre Stimmen ein. Sie spielen auch Glasharfe und Vogelpfeife, schnippen mit den Fingern, schlagen Bambusstöcke und läuten mit kleinen Glocken. Eine Musikerin begleitet den Chor mit Trommeln, Marimbaphon und Vibraphon.

Mit Alfred Schnittkes «Stimmen der Natur» beginnt das Konzert auf einem einzigen, langen Ton. Langsam legen sich weitere Töne darüber, Schicht um Schicht entsteht eine flirrende Vielstimmigkeit, die sich am Ende wieder zusammenfindet im Anfangston. Auch die folgenden Lieder bleiben schwebend, bewegen sich wie Erik Esenvalds «Stars" im sphärischen Raum.


Doch dann kommt Bewegung auf. Nach Natur und Himmelssphären wendet sich die Musik den Menschen und ihren Empfindungen zu. Hunger («Famine Song» von Vida, Kummer, aber auch die Liebe und die Musik selbst werden besungen und füllen den Raum.

Am Schluss mündet das Konzert mit «Baba Yetu», dem weltberühmten «Jerusalema» von Kgaogelo Moagi und anderen afrikanischen Liedern in ein befreiendes Finale mit viel Rhythmus und mitreissender Fröhlichkeit.

.

.

.

.

.

.

ImpressumKontakt